Umweltfreundlich mit Holz heizen – aber wie? Testen Sie Ihr Wissen mit dem Grünen Quiz

Umweltfreundlich heizen ist nicht schwer

Heizen mit Holz ist im Prinzip eine umweltfreundliche Sache. Wenn man weiß, wie! Falsch geheizt, können sich umwelt- und gesundheitsschädliche Emissionen vervielfachen. Das lehrreiche und humorvolle „Grüne Quiz“ von IhrKaminofen schafft Abhilfe: Testen Sie Ihr Wissen über umweltfreundliches Heizen und bestimmen Sie Ihren „Grün-IQ“

Holz ist ein umweltfreundlicher Brennstoff

Ein Kaminofen oder Kamin ist nicht nur gemütlich - das Heizen mit Holz als ergänzende Wärmequelle für das Haus kann auch aus kosten- und umweltbezogenen Gründen sehr sinnvoll sein. Beispielsweise ist der CO2-Ausstoß durch Pellets oder Scheitholz um ca. 85% geringer als bei Gasheizungen und um ca. 90% geringer als bei Ölheizungen, laut den Daten einer aktuellen Studie des Umweltbundesamtes(1).

"Sind Sie Segen oder Katastrophe für Ihre Umwelt?"

Richtig heizen ist wichtig

Doch gibt es viele Dinge, die man „richtig“ machen muss, damit sich die positiven Effekte einstellen und nicht durch negative Nebenwirkungen zunichte gemacht werden: Ein moderner Ofen ist wichtig für die Reduktion des Feinstaubausstoßes, der ähnlich schädlich ist wie der typische Diesel-Feinstaub aus Kraftfahrzeugen. Das falsche Brennmaterial, die falsche Lagerung oder die falsche Heiztechnik führen zu geringer Energieausbeute und erhöhtem Ausstoß von Gasen – von denen manche giftig bzw. krebserregend sind. Richtig heizen will also gelernt sein.

Das Grüne Quiz testet Ihr Wissen und ermittelt Ihren Grün-IQ

Stellen Sie sich der Herausforderung und testen Sie Ihr Wissen zum Thema umweltfreundliches Heizen. Nach insgesamt 9 lehrreichen und gleichzeitig humorvollen Fragen wird Ihr – nicht bitterernst gemeinter – „Grün-IQ“ ausgewertet. Den können Sie via Facebook oder Twitter mit Ihren Freunden und Bekannten teilen. Für diejenigen, die Ihren Grün-IQ verbessern möchten, gibt es natürlich auch einen Link zu weiterführenden Informationen.

(1) “Umweltwirkung von Heizungssystemen in Deutschland”, Studie im Auftrag das Bundesumweltamtes. Link: www.umweltdaten.de/publikationen/fpdf-l/4070.pdf